Studium der erneuerbaren Energien hochgradig zukunftsträchtig

Der Fachkräftemangel auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien ist eklatant. Der Bedarf an Fachleuten wird sich in Hinsicht auf den geplanten Atomausstieg noch weiter erhöhen. Da ist es zu begrüßen, dass das Interesse an solchen Studiengängen besonders groß ist.

Erneuerbare Energien studieren – nicht nur ein Thema für Deutschland

Steigender Energiebedarf, steigende Energiepreise, die stetige Verknappung fossiler Brennstoffe auf der einen Seite und das Ansteigen der Bevölkerung der Erde andererseits, machen schnelle und effiziente Lösungen notwendig, für die wir alle die Verantwortung tragen.

Nicht alleine in Europa, sondern auch zum Beispiel im arabischen Raum müssen alle Anstrengungen gebündelt werden, um dem steigenden Bedarf an erneuerbaren Energien weltweit gerecht zu werden. Neue Techniken müssen erforscht und schon Erforschtes umgesetzt werden. Erneuerbare Energien studieren liegt im Trend und stößt auf breites Interesse.

Viele Abiturienten möchten Erneuerbare Energien studieren. Große Unternehmen in Deutschland beobachten aufmerksam die Studienabgänger dieser Fächer, um Studenten schon nach der Bachelor Arbeit einen Arbeitsplatz anzubieten. Vor allem die Studienrichtungen der Ingenieurwissenschaften (Maschinenbau, Elektrotechnik, u.a.) mit Schwerpunkt „Erneuerbare Energien“ sind gefragt.

Eine alleinige Ausrichtung auf das Fach „Erneuerbare Energien“ wird ebenfalls angeboten, wie auch als Berufsbegleitendes Studium die Möglichkeit gegeben ist, sich auf diesem Sektor zu qualifizieren. Nur wenn in diesem zukunftsträchtigen Bereich alle Anstrengungen Länderübergreifend unternommen werden, um langfristig über eine genügende Anzahl gut ausgebildeter Fachkräfte zu verfügen, kann eine nachhaltige Richtungsänderung in der Energiepolitik- weltweit- erfolgen.

In Deutschland werden derzeit ca. dreihundert verschiedene Studiengänge angeboten. Der Ansturm auf diese Fächer zeigt, dass bei den angehenden Studenten ein großes Problembewusstsein für die Notwendigkeit alternativer Energien und ihrer Nutzung vorhanden ist.

Mit dem Studium der Erneuerbaren Energien in eine gesicherte Zukunft starten

Nach Meinung der Fachleute hat jeder, der sich heute auf das Gebiet der erneuerbaren Energien spezialisiert, die allergrößten Chancen, einen gut bezahlten Arbeitsplatz zu erhalten. Besonders auf den Gebieten der Windtechnologie, Photovoltaik und Erderwärmung werden Fachleute gesucht.

Industrieunternehmen sitzen so zu sagen in den „Startlöchern“, um jeden erfolgreichen Studienabsolventen für ihre Projekte zu gewinnen. Viele Studenten schreiben ihre Examensarbeit in den Unternehmen direkt. Die besonderen Akzente liegen klar auf dem Gebiet der Solartechnik und der Nutzung der Windenergie.

Wenn auch derzeit noch nicht genügend Spezialisten zur Verfügung stehen: angesichts des großen Interesses und in Hinblick auf die besonders guten Berufsaussichten wird sich dies mittelfristig ändern. Da das Problembewusstsein der Öffentlichkeit auch besonders durch das furchtbare Unglück in Fukushima geschärft ist, profitieren Studienabgänger der Fachrichtung erneuerbare Energien in besonderem Masse von der Notwendigkeit, die Entwicklung auf diesem Sektor voran zu treiben.

Tags

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close