Private Kooperation für die Umwelt: Hotels bieten gratis Stromtankstellen

Die US – amerikanische Hotelkooperation „Best Western“ will ihren Gästen zukünftig gratis Strom für Elektroautos zur Verfügung stellen. Die Idee soll in Großbritannien umgesetzt werden. Ziel ist es Gäste durch ein Netzwerk an Ladestationen für Elektroautos anzulocken und zudem die Energiewende im Mobilitätssektor voranzutreiben. Die Kooperation verfügt weltweit über mehr als 4.000 Hotels, allein in Großbritannien sind es 270 Stück. Eine enorme Investition für die Organisation. Allerdings innovativ und duchaus rentabel.

„Best Western“ und das Gespür für Neuheiten

Die Hotelkooperation tritt nicht zum ersten Mal als Pionier auf. Schon zu Zeiten als das Internet noch in den „Kinderschuhen“ steckte, gewährte „Best Western“ seinen Hotelkunden freien Internetzugang. Eine sehr lohnenswerte Neuerung, wie sich im Nachhinein herausstellte. Für die Stromtankstellen ist geplant diese zunächst an 50 verschiedenen Standorten in Großbritannien zu installieren. Bis September dieses Jahres soll allerdings bereits jedes zweite Hotel eine Stromtankstelle besitzen. Das entspricht bereits 185 Tankstellen. Die Idee kam der Hotelkooperation aufgrund von Zahlen des britischen Verkehrsministeriums. So prognostiziert das Ministerium bis 2020 in etwa 1,2 Millionen Elektrofahrzeuge in Großbritannien. Zum Vergleich, aktuell fahren rund 10.000 Elektroautos auf Großbritanniens Straßen. Dementsprechend würde sich das Aufkommen der Stromfahrzeuge in den nächsten 7 Jahren verhundertfachen.

Nachmacher erwünscht

„Best Western“ möchte allerdings keine Marktlücke besetzen, so die Kooperation. Im Gegenteil, um das enorme Aufkommen an Elektroautos zukünftig meistern zu können müsse man mindestens 10 Prozent öffentlich zugängliche Stromtankstellen bereit stellen, so Angela Burns, Vorsitzende von „Best Western“. Deshalb sieht sich das Unternehmen auch als Pionier und nicht als Innovator, der seine Idee möglichst schnell patentieren will. Öffentlich fordert die Hotelkooperation daher andere Hotels dazu auf dem Beispiel zu folgen und auch öffentliche Stromtankstellen kostenlos zur Verfügung zu stellen. Das bringe nicht nur Gäste in das Hotel, sondern habe auch einen positiven Effekt auf die Umwelt.

Tags

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close