LED-Leuchtmittel – Die Lichtquelle der Zukunft

Der Weg zur LED Technik

Nach einer längeren Zeit des Experimentierens mit Halogen- und Energiesparlampen, die heute rückwirkend nur als Übergangslösung gelten, haben die LED Leuchten nun ihr Schattendasein verlassen und ihren zukunftsweisenden Einzug als Nachfolger der klassischen Glühbirne auch im Wohnbereich angetreten.

Mit Beginn des Glühbirnenverbots zum 1. September 2012 entstand noch eine „Gnadenfrist“ für die Halogenlampe, welche dann aber am 1. September 2018 mit Inkrafttreten der letzten Stufe des EU-weiten Halogenlampenausstiegs, beendet war. Grund für das Verkaufsverbot von diesen Leuchtmitteln war die sogenannte Ökodesign-Richtlinie der EU, die alle Anforderungen an der Energieeffizienz von Produkten festlegt.

Tatsächlich beträgt die Energieeinsparung der LED Leuchte gegenüber einer Glühbirne, bei gleicher Helligkeit, bis zu 90%. Die Wirkungsweise einer LED (Licht emittierende Dioden) unterscheidet sich deutlich von den Funktionen der anderen Techniken. So arbeitet die LED mit kleinsten Halbleitermetallen, die bei durchfließendem Strom die Energie in Licht umwandeln. Je nach Zusammensetzung der Kristalle leuchten die LEDs in unterschiedlichen Farben. D. h.: Die LEDs leuchten in den Farben Rot, Gelb, Grün, Orange und Blau. Durch eine geschickte Zusammenstellung der unterschiedlichen Kristalle besteht ebenfalls die Möglichkeit, dass die LEDs verschiedene Farben gleichzeitig abstrahlen und damit ein breiteres Farbspektrum erzielen.

Der Einsatz der LED Technik im Wohnbereich

Erst das weiße LED-Licht, bestehend aus einer Überlagerung von blau- und gelbleuchtenden Kristallen, ermöglichte den Einsatz der LED-Technik als echte Raumbeleuchtung. Vorabgegangene Einzelfarben wie z. B. rot und grün, fanden wegen der geringen Leuchtintensität der Kristalle allenfalls als Kontrollleuchten oder Lichtpunkte in technischen Geräten ihre Einsatzmöglichkeit.

LED Leuchten sind in fast allen Bauformen, wie z. B. als LED Panels, LED Stripes und LED Lampen erhältlich. So finden die LED Panels überwiegend als großflächige Deckenbeleuchtung ihren Einsatzbereich. Die LED Stripes sind auf Grund ihrer flexiblen Bauweise prädestiniert für den Einsatz von Schrankbeleuchtungen oder auch dekorativer Beleuchtungsprofile. LED Lampen gibt es in vielfältiger Bauweise und finden in allen Wohn- und Arbeitsbereichen ihre Einsatzmöglichkeiten.

Da die Einsatzbereiche der LED Lampen sehr unterschiedlich sind, ist auch ein großes Lichtfarbespektrum erforderlich. Bei den LEDs stehen folgende Lichtfarben für die Raumbeleuchtung zur Verfügung: Tageslichtweiß, neutralweiß, warmweiß und warmweiß extra;

Egal ob ein hellbeleuchteter Arbeitsplatz, wo jeder kleinste Kontrast sichtbar sein muss oder das stimmungsvolle Ambiente in der guten Stube, immer bieten die LED Leuchten die passende Lichtfarbe.

Nicht zuletzt die lange Lebensdauer einer LED spricht für den Einsatz von LED Lampen. Geringere Stromkosten und die nur sehr geringe Erwärmung der LEDs auch bei dauerhaften Einsatz, beflügeln die Entscheidung für einen Einsatz der zukunftsweisenden LED-Technik auch im Wohnbereich.

Tags
Back to top button
Close
Close