Hamburger Unternehmen arbeitet mit Twin Ridges zusammen

In dem US-Bundesstaat Pennsylvania soll eine neue Windanlage aufgebaut werden. Ganze 68 Turbinen wurden deswegen bei dem Hamburger Unternehmen REpower bestellt. Nördlich der Grenze zwischen Pennsylvania und Maryland soll das Windprojekt Twin Ridges entstehen, deswegen lieferte REpower die Turbinen des Types REpower MM92.

Das ist nicht nur der zweite Vertrag zwischen REpower und EverPower, sondern auch das erste Windprojekt, das Turbinen von REpower in Pennsylvania verbaut. Der gesamte Windpark soll hinterher eine Leistung von stolzen 140 Megawatt aufbringen können. Um auf diese Leistung zu kommen, sind die Turbinen ideal. Sie haben eine Nabenhöhe zwischen 80 und 100 Metern und eine Nennleistung von 2,05 MW. Im dritten und vierten Quartal von 2012 soll der Windpark in Betrieb genommen werden.

Bisher erfolgreiche Zusammenarbeit

Der Vertrag, der zwischen den beiden Unternehmen geschlossen wurde, ist, wie gesagt, nicht der Erste. Momentan stellen REpower und EverPower insgesamt 25 Windenergieanlagen in dem Bundesstaat New York her. Der Managing Director von REpower USA, Steve Dayney, sagte dazu: „Wir freuen uns über den erneuten Auftrag von EverPower und darauf, 2012 unsere Zusammenarbeit fortzusetzen.“

Mit dem erneuten Auftrag kann REpower vor allem den festen Stand in der Windenergie-Branche erhalten und weiter ausbauen. Denn REpower ist mittlerweile global tätig und nicht zuletzt in dem Gremium rund um die Windenergiemesse in Hamburg vertreten.

Weltweite Zusammenarbeit für erneuerbare Energien

Vor allem Röttgen dürfte sich über solche wirtschaftlichen Aktivitäten freuen. Denn auch wenn Deutschland nicht an der obersten Spitze von regenerativen Energiequellen stehen dürfte, so sind es doch Zusammenarbeiten und Aktionen auf dem weltweiten Markt, die man sich von dem Energiewandel verspricht.

Nicht nur, dass grüner Strom importiert und exportiert werden soll, sondern auch die Arbeitskräfte werden ausgetauscht. REpower ist das beste Beispiel dafür. Mit dem Studiengang erneuerbare Energien werden weitere Fachkräfte ausgebildet, die global eingesetzt werden können.

Tags

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close