Erstes kommerzielles Wellenkraftwerk der Welt

Das Wellenkraftwerk Mutriku wurde erst kürzlich von dem Energieversorger Ente Vasco de la Energía (EVE) offiziell in Betrieb genommen. Die Hafenstadt Mutriku liegt an der baskischen Küste zwischen San Sebastian und Bilbao. Für die Stadt ist der Bau des Wellenkraftwerkes etwas ganz besonders, denn es ist das erste Wellenkraftwerk der Welt welches kommerziell genutzt wird.

Wellenkraftwerk Mutriku – Technische Ausstattung

Für die Ausstattung der Technik des Wellenkraftwerkes ist der deutsche Technologieausrüster Voith Hydro zuständig. Das Unternehmen hat 16 Wellsturbinen mit einer Gesamtleistung von 300 Kilowatt geliefert. Der Strom den das Wellenkraftwerk Mutriku produziert reicht aus um 250 Haushalte zu versorgen.

Dr. Roland Münch (Vorsitzender der Geschäftsführung der Voith Hydro Holding) äußerte sich zu dem Projekt wie folgt: „Der steigende Bedarf an sauberem Strom treibt die Einführung innovativer Formen erneuerbarer Energie weltweit voran – dafür werden jetzt die Weichen gestellt. Das Projekt Mutriku zeigt: Unsere Technologie zur Nutzung der Wellenkraft ist kommerziell einsatzfähig und steht bereit für den weiteren Einsatz im globalen Markt“. Weiter sagt er: „Um diese Entwicklung auch künftig zu fördern, können angemessene Einspeisevergütungen für Wellenkraft  – wie sie bereits in einigen Ländern existieren – nun die richtigen politischen Rahmenbedingungen setzen.“

Wellenkraftwerke – Potential

Die Technologie des Unternehmens Voith Hydro kann vielseitig eingesetzt werden. Zum einen kann sie in Hafenmauern und in bestehende Wellenbrecher integriert werden, aber auch der Einsatz in Neubauten ist möglich. Man geht davon aus, dass weltweit ein Potential von 1,8 Terawatt erschließbar wäre, wenn man die Meeresenergie zur Stromerzeugung nutzt.

Tags

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close