Energiesparen weiterhin aktuell

Auch im neuen Jahr sollte das Thema Energiesparen in keinem Fall unter den Tisch gekehrt werden. Wer sich über die steigenden Energiepreise beschwert, sollte nicht immer nur den Anbietern daran die Schuld geben und panisch den Versorger wechseln, vielleicht sollte man lieber dazu übergehen, die Schuld ein wenig bei sich zu suchen, denn manchmal verschwenden wir eine ganze Menge an Energie, ohne dies überhaupt zu merken.

Wenn beispielsweise unser Haus nicht richtig gedämmt ist, die Fenster nicht ganz dicht sind, wenn wir mit alten Geräten im Haushalt leben, zum Beispiel einer alten Kühltruhe oder ähnlichem, dann dürfen wir uns nicht wundern, wenn viel Energie verloren geht, ohne dass wir direkt etwas davon verbrauchen.

Energiekatalog von Hellweg

Zu diesem Thema hat die Baumarkt-Handelskette Hellweg einen Katalog herausgegeben. Dieser beschäftigt sich mit Maßnahmen, Materialien und Geräten, mit denen sich Energie eher einsparen als verschwenden lässt. Die Hellweg Baumärkte verkaufen die entsprechenden Utensilien selbst. Zu finden sind die Artikel in 90 Baumärkten in insgesamt neun deutschen Bundesländern oder über den Onlineshop des Unternehmens, der 2011 ans Netz ging.

Lesen Sie auch: Stromzähler ablesen – Zählerstand richtig erfassen

Strategien zum Energiesparen

Der Katalog beschäftigt  sich unter anderem mit dem richtigen Dämmmaterial, das dafür nötig ist, einen Dachboden oder eine Wand anständig zu isolieren, so dass im Winter die Kälte nicht ins Haus kommt und die Wärme vor allem nicht aus dem Haus entfliehen kann.

Es geht nämlich tatsächlich mehr Energie als man glaubt dadurch verloren, dass unsere Dächer und Fenster nicht anständig isoliert sind. Mit vernünftigem Material oder speziellen Jalousien für die Fenster kann man bereits eine große Menge an Energie einsparen.

Im Katalog findet man aber nicht nur Strategien für das Isolieren von Häusern sondern zum Beispiel auch Alternativen zur herkömmlichen Heizung. Ein Kaminofen spendet nämlich im Winter eine Menge Wärme, die einfach nur aus Brennholz gewonnen wird. Dafür muss man dann die Heizung gar nicht erst andrehen.

Tags

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close