Energieeffizientes Bauen

Was trägt alles zur Energiewende bei? Sind es die erneuerbaren Energien, die dringend ausgebaut werden müssen? Die Atomkraftwerke, die nach und nach alle abgeschaltet werden? Die Reduzierung des CO2 Ausstoßes durch die Entwicklung alternativer Antriebe? Ja sicher, das sind alles Bestandteile. Doch was mindestens genauso wichtig ist, ist die Tatsache, dass jeder Einzelne ebenso seinen Anteil an der Energiewende zu leisten hat. Dies gilt für den eigenen Energieverbrauch und das Konzept des Energiesparens.

Besonders für Hausbesitzer gewinnt diese Tatsache immer mehr an Bedeutung. Seit der Einführung der Energieeinsparungsverordnung sind auch sie dazu gezwungen, sich über die Beschaffenheit ihrer Häuser in einer ganz neuen Hinsicht Gedanken zu machen. Ist mein Haus energieeffizient? Das ist die Frage, die sich nun viele unter ihnen stellen müssen. Doch auch zukünftige Hausbesitzer, die planen, ihre eigenen vier Wände erst bauen zu lassen, sollten sich von der Idee des energieeffizienten Bauens nicht abwenden. Immerhin steht dieser Punkt ganz oben bei vielen Banken auf der Checkliste für günstige Bauzinsen. Unterstützungen winken den Hausbauern jedenfalls an jeder Ecke, wenn sie gewillt sind, ihr Haus nach bestimmten Anforderungen bauen zu lassen.

Hierzu gehört nicht nur die richtige Isolierung der Hauswände sondern auch der Einbau einer effizienten Heizungs- und Anlagentechnik. Die richtige Wohnraumlüftung spielt eine Rolle, ebenso wie Wärme- und Feuchteschutz. Viele kümmern sich außerdem schon bei der Planung des eigenen Hauses darum, erneuerbare Energiequellen in dieses  zu integrieren. Solarzellen auf dem Dach sind heute keine Seltenheit mehr und warum sollte man diese erst später hinzufügen, wenn sie direkt beim Hausbau integriert werden und die Stromversorgung darauf abgestimmt werden kann. Wer Angst hat, die vielen Kosten könnten ihm bei all diesen Punkten leicht über den Kopf wachsen, muss sich keine Sorgen machen. Die Förderungs- und Finanzierungsprogramme vieler Banken haben sich genau auf diese Sachlage eingeschossen. Wer in Deutschland seinen Beitrag zur Energiewende leistet, wird scheinbar nicht dabei im Regen stehen gelassen, zumindest nicht finanziell.

Tags

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close