Steuerliche Vorteile für die energetische Modernisierung von Gebäuden

Die energetische Gebäudesanierung ist einer der stützenden Pfeiler der Energiewende. Denn um diese am Ende erfolgreich umzusetzen und den Umschwung von der Atomkraft auf die Versorgung durch erneuerbare Energie zu bewältigen, geht es nicht nur alleine darum, die Kraftwerke des Landes abzuschalten und erneuerbare Energiequellen zu fördern und auszubauen.

Jeder einzelne Hausbesitzer kann mit einer fachgerechten Sanierung seines Hauses einen großen Teil zur Energiewende beitragen, denn das energieeffiziente Leben beginnt direkt in der eigenen Wohnung und sollte nicht unterschätzt werden.

Hierbei geht es in den meisten Fällen zunächst einmal schon um die richtige Dämmung und Isolierung der Häuser, die Benutzung zeitgemäßer Heizungen und das Einbauen von isolierten Fenstern. Alte Kellerräume oder schlecht isolierte Dachböden können von Nachteil sein. Kanzlerin Angela Merkel würde es am liebsten sehen, wenn die Menschen durch Steuervorteile dazu animiert werden könnten, ihre Häuser energietechnisch auf Vordermann zu bringen. Bisher sträubt sich jedoch der Bundesrat gegen diese Idee und hat sie bisher erfolgreich verhindert.

Steuerliche Anreize könnten der Energiewende in der Tat helfen auf diesem Gebiet und Kanzlerin Merkel lässt zudem verlauten, dass die Leistungen der Handwerker, die Mehrwertsteuer Mehreinnahmen bringen würden, die Steuerausfälle der Länder mehr als kompensieren würden. Man versucht in diesem Fall, verstärkt mit den Umweltverbänden und Handwerkskammern zusammen zu arbeiten. Die Klimafreundlichkeit der einzelnen Haushalte ist keine Frage der Zukunft, sondern hätte am besten schon gestern in Angriff genommen werden sollen.

Hausbauer oder Hausbesitzer sind deshalb dazu aufgerufen, sich um die Energieeffizienz ihres Hauses zu bemühen. Selbst wenn es noch keine steuerlichen Vorteile gibt, sollte man sich dies zu Herzen nehmen. Wenn es um die Finanzierung geht, so gibt es schon jetzt passende Kredite, die einem helfen, die zusätzlichen Kosten bei der Gebäudemodernisierung zu bewältigen.

Tags

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close