Aktuelle Studie: Die Elektromobilität nimmt stetig zu

Eine neue Studie des Zentrums für Sonnenenergie-und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZWS) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für künstliche Intelligenz (DFKI) zeigt eine sehr positive Entwicklung im Bereich der Elektromobilität. Die Studie ist die erste in Deutschland, welche derart umfassend durchgeführt wurde. Von zentralem Interesse sind die Marktentwicklung und der Energieverbrauch der Elektromobilität in Deutschland. Zur Abrundung der Ergebnisse vergleicht die Studie die Daten mit internationalen Ergebnissen. Im Gegensatz zu vielen populärwissenschaftlichen Untersuchungen, die zumeist nur Personenkraftwagen betrachten, bezieht die Studie des ZWS und des DFKI auch Nutzfahrzeuge und Krafträder mit ein.

Etwa 16.000 Elektrofahrzeuge in Deutschland

Ergebnis der Studie ist, dass Anfang dieses Jahres insgesamt 15.930 Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen unterwegs waren. PKWs machen dabei nur etwa die Hälfte aller angemeldeten Fahrzeuge aus. Neben rein elektrisch betriebenen PKWs bezieht die Studie, Plug-In Hybride, Krafträder, Busse und Lastkraftwagen mit ein. Vergleicht man das Resultat für dieses Jahr mit dem des letzten Jahres, so ist die Anzahl an Elektrofahrzeugen in Deutschland um 78 Prozent gestiegen. Um das angestrebte Ziel der Bundesregierung – bis 2020 eine Million Elektrofahrzeuge auf Deutschlands Straßen zu haben – zu erreichen ist es trotzdessen noch ein langer Weg. Die Ergebnisse lassen allerdings Optimismus zu.

Auch weltweit geht es aufwärts

Nicht nur in Deutschland ist die E-Mobility im Aufwind. Auch weltweit ist ein starker Anstieg zu verzeichnen. Im Vergleich zum Jahr 2011 stieg der weltweite Anteil, aller in die Betrachtung einbezogenen Fahrzeugtypen, um insgesamt 130 Prozent. ZWS und DFKI sehen vor allem wirtschaftliche Anreize als Grund für diese Entwicklung. Die internationale Nachfrage nach Elektrofahrzeugen wächst stetig, sodass mittlerweile weltweit mehr als 200.000 Elektrofahrzeuge verkauft werden konnten. Noch wird der Weltmarkt hauptsächlich durch amerikanische und japanische Produkte dominiert. Allerdings zieht man in Deutschland nun auch nach. So entwickelte beispielweise BMW vor kurzem das erste Elektrofahrzeug welches in die Serienproduktion gehen soll. Der BMW i3 soll ab November auf dem Markt erhältlich sein.

Tags

Weitere passende Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close
Close